Elternbrief vom 07.01.2021 zum Distanzunterricht

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

ich wünsche Ihnen von Herzen ein gutes neues und vor allem gesundes Jahr! Wir alle wünschen uns vor allem im Sinne unserer Schüler sehr, dass im Laufe des Jahres wieder Normalität herrscht und ein geregelter Unterrichtsbetrieb stattfinden kann. Bis dahin brauchen wir aber leider noch ein bisschen Geduld – gemeinsam schaffen wir es!

Aus aktuellem Anlass hier die neuesten Informationen:

Schulen und SVE´s weiter geschlossen – Distanzunterricht ab Montag

Wie Sie sicherlich bereits in den Medien erfahren haben, wird der Lockdown weiter verlängert. Auch Schulen und SVE´s bleiben die nächsten 3 Wochen grundsätzlich geschlossen. Danach wird es je nach Infektionslage einen neuen Beschluss geben.

Grund für die Schließungen sind die nach wie vor sehr hohen Ansteckungen mit dem Coronavirus. Wir alle wissen, dass Schulschließungen für unsere Schülerinnen und Schüler keine optimale Lösung sind, dennoch steht der Schutz der Gesundheit von Schülern und Mitarbeitern an oberster Stelle. Und hierzu müssen dringend weiterhin Kontakte reduziert werden, so schwer es uns allen fällt! 

Es findet also ab sofort Distanzunterricht statt (homeschooling). Die Klassenleiter informieren Sie über die konkrete Durchführung des Distanzunterrichts in den jeweiligen Klassen.

Bitte beachten Sie also:

Die Ferien sind ab Montag vorbei, die Schüler sind verpflichtet, am Distanzunterricht von zu Hause aus teilzunehmen.  

Achten Sie also im Distanzunterricht darauf, dass Ihr Kind an dem von den Lehrkräften zur Verfügung gestellten Unterrichtsangebot teilnehmen kann und dass Sie und Ihr Kind über die vereinbarten Kommunikationswege (Telefon, Mail, Videokonferenz, Post, etc.) zur Verfügung stehen.

Im Folgenden einige wichtige Regeln für einen gelingenden Distanzunterricht:

Wichtige Regeln für einen gelingenden Distanzunterricht

  1. Die Lehrkraft teilt Ihnen und Ihrem Kind die Regeln für den Distanzunterricht in der jeweiligen Klasse mit – diese sind unbedingt einzuhalten, damit Ihr Kind möglichst gut lernen kann!
  2. Distanzunterricht ist genauso wie Schule verpflichtend – bei Krankheit Ihres Kindes melden Sie sich bitte zuverlässig in der Zeit von 7.30-8.15 Uhr im Sekretariat ab!
  3. Achten Sie auf geregelte Strukturen zur erfolgreichen Durchführung des Distanzunterrichts:
  4. Stehen Sie bitte rechtzeitig mit Ihrem Kind auf und frühstücken Sie vor Unterrichtsbeginn
  5. Suchen Sie für Ihr Kind einen ruhigen, ungestörten Lernort (keine Hintergrundgeräusche wie Fernseher, etc.; am besten, falls vorhanden, am aufgeräumten Schreibtisch im eigenen Zimmer)
  6. Unterstützen Sie Ihr Kind bei Bedarf mit der Technik, im Anschluss nimmt Ihr Kind, soweit von der Entwicklung her möglich, alleine am Unterricht teil!
  7. Motivieren Sie Ihr Kind und bleiben Sie selber bei Problemen möglichst gelassen – eine gute, positive und friedliche Stimmung in der Familie ist für Ihr Kind die nächsten Wochen sicherlich sehr hilfreich!

Bitte beachten Sie auch folgende weitere Hinweise zum Distanzunterricht:

  • Ich unterlasse jegliche Aufzeichnungen des Unterrichts und erstelle keine Fotos, Screenshots, Videos oder ähnliche Aufzeichnungen von Personen (Recht am eigenen Bild).
  • Mir ist bewusst, dass im Falle einer Videoübertragung mein eigenes Kamerabild übertragen wird (Eingriff in den geschützten Bereich der eigenen Wohnung).
  • Ich gebe meine Zugangsdaten nicht an unbefugte Personen weiter.

Notbetreuung

Es wird ab nächste Woche auch eine Notbetreuung (mit Busbeförderung) eingerichtet werden. Grundsätzlich haben alle Kinder und Jugendlichen an Förderschulen und der SVE´s Anspruch auf diese Betreuung.

Die Betreuung wird sowohl vormittags angeboten als auch am Nachmittag (HPT bzw. GTK´s und SFK´s).

Bitte beachten Sie: In der Notbetreuung wird Ihr Kind nicht vom Klassenleiter betreut, sondern von den Pflegekräften oder weiteren Lehrkräften, die nicht im Distanzunterricht eingesetzt sind. Am Nachmittag steht in der HPT für die HPT-Schüler das reguläre Betreuungspersonal zur Verfügung…

Bitte beachten Sie:

Je mehr Kinder die Notbetreuung besuchen, desto mehr Kontakte haben sie. Nehmen Sie das Angebot daher nur in Anspruch, wenn eine Betreuung nicht auf andere Weise sichergestellt werden kann.

Sollten Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen wollen, dann melden Sie sich bitte am Freitag in der Zeit zwischen 8.00 bis 11 Uhr im Sekretariat oder per Mail unter der Mailadresse info@sfz-vilshofen.de

Darüber hinaus gilt natürlich:

Ihr Kind darf für die Teilnahme weder Symptome einer akuten, übertragbaren Krankheit aufweisen, noch in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder einer Quarantänemaßnahme unterliegen.

Bei weiteren Fragen zur Notbetreuung wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Klassenleiter oder an die Schulleitung – wir sind gerne für Ihre Anliegen da!

Mit herzlichen Grüßen im Namen aller Mitarbeiter – bleiben Sie gesund und passen Sie auf sich und Ihre Liebsten gut auf!

________________________                              

Dr. Stephan Reichardt, Schulleitung                               

   


Comments are closed.
Kategorien
Termine
Januar 2021
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
NÄCHSTE EVENTS
  1. Notbetreuung vom 11.01.2021 bis 29.01.2021

    11. Januar 2021 - 29. Januar 2021