Franz-Xaver-Eggersdorfer-Schule ist niederbayerischer Doppelmeister

Gleich zwei Mannschaften der Vilshofener Franz-Xaver-Eggersdofer-Schule haben es in zwei Sportarten geschafft die niederbayerische Meisterschaft für sich zu verbuchen. Sowohl beim Fußball, als auch beim Basketball sind die beiden Gewinnerteams des Sonderpädagogischen Förderzentrums im Bezirksfinale ganz vorne dabei.
Bereits am Donnerstag, den 4. Mai fand auf dem Rasenplatz der Sportanlage in Pocking der Regionalentscheid im Fußball statt. Dort trafen die Mannschaften der St. Ulrich Schule aus Pocking, der St. Severin Schule aus Passau und der Caritas Schule Sankt Elisabeth aus Freyung aufeinander, um sich miteinander zu messen. Der erste Platz sicherte den Einzug ins Bezirksfinale, welches gegen die Mannschaft der Cabrini-Schule aus Offenstetten hochverdient mit einem Spielstand von 5 zu 1 endete. Einem 1 zu 0 gegen die Vilshofener Mannschaft folgte nur sekundenspäter der Ausgleich zum 1 zu 1 durch ein Tor von Ensar Hasani. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeit. Nachdem Wiederanpfiff legte das Eggersdorfer-Team gleich vor und erzielte mit wunderschönen, schnellen Einzelaktionen von Amirkhan Dawlatzai noch 4 weitere Tore. Unter lautstarkem Jubel ihrer Fans empfingen die Spieler ihre Ehrungen und Medaillen.
Auch die Basketball-Mannschaft zog nach erfolgreichem Regionalentscheid ins Finale ein und reiste am 8.März zum Bezirksfinale nach Abensberg. Mit den Mannschaften aus Schweinhütt, Eggenfelden und Offenstetten am Start wurde um den Korb gekämpft. Gegen Schweinhütt siegten die Vilshofener mit 6 zu 2 gegen die Basketballer der Christopherus-Schule. Im Endspiel gewann die Mannschaft der Franz-Xaver-Eggersdorfer-Schule 7 zu 2 gegen starke Gegner aus Offenstetten und krönte sich damit zum niederbayerischen Meister im Basketball.

Wir gratulieren unseren beiden Siegermannschaften recht herzlich!

Comments are closed.