Diagnose- und Förderklassen (DFK)

  • für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf
  • Lehrplan der Grundschule, Stoff der 1. und 2. Jahrgangsstufe auf 3 Jahre aufgeteilt
  • individuelle Förderung für jedes Kind entsprechend seinem Förderbedarf
  • Rückführung an die Grundschule je nach Entwicklung nach zwei oder drei Schuljahren möglich
Besteht weiterhin sonderpädagogischer Förderbedarf, können die Kinder im Anschluss an die DFK die Klassen der Grund- und Mittelschulstufe (Klassen 3 -6) und dann die Diagnose- und Werkstattklassen (Klassen 7 – 9) besuchen.
Je nach Entwicklungsstand des Kindes gibt es folgende Möglichkeiten zur Einschulung:
  • Grundschule
  • Besuch einer Klasse an unserem Förderzentrum (abhängig vom jeweiligen Förderschwerpunkt)