Der Sonnengesang in künstlerischen Fotos

Die Klasse M1 hat ihren Religionsunterricht nach draußen in die Natur verlegt. Dort beschäftigen sie sich mit dem Sonnengesang des Heiligen Franz von Assisi.

Der Sonnengesang ist das bekannteste Gebet des heiligen Franziskus. Es ist ein Lobgesang auf die von Gott ins Leben gerufene Schöpfung und zugleich fordert es dazu auf, den Schöpfer selbst zu loben. Im Sonnengesang zeigt sich die Naturbeziehung des heiligen Franziskus.

Schwester Sonne und Mutter Erde waren bisher Thema.

Schwester Sonne:

Mit Hilfe eines Rahmens haben die Schülerinnen und Schüler die Natur unter die Lupe genommen und Ausschnitte in einer Fotografie festgehalten.

Sie gaben ihren Naturerkundungen nahmen wie:

Der Rahmen in der Kirche
Die 22 blauen Blumen
Die Blumenwiese
Das Blumen-4-Eck

Mutter Erde:

Die Schülerinnen und Schüler haben mit Naturmaterialien Mandalas gelegt und diese anschließend fotografiert.

Der Mensch
Die Blumen-Pizza mit der Feder
Regenbogen-Natur
Comments are closed.
Kategorien